Donnerstag, 25. Mai 2017

Steifbruder So nah - So fern - Colleen Masters

 
Autor: Colleen Masters
Erscheinungsjahr: 03. Mai 2016
Verlag: Amazon Crossing
Seiten: 250 Seiten
 

Klappentext:

 
Was soll eine junge Frau machen, wenn sie feststellt, dass der gutaussehende Typ, für den sie seit Jahren schwärmt, ein arroganter selbstverliebter Herzensbrecher ist? Für die begabte Brynn gibt es nur einen Weg: Sie muss den attraktiven Nate Thornhill vergessen und zwar so schnell wie möglich! Was Brynn noch nicht weiß: Ihre flippige Mutter hat spontan geheiratet und ausgerechnet Nate ist ihr neuer Stiefbruder. Damit nicht genug – die Familie plant, den Sommer gemeinsam im Haus von Nates Vater zu verbringen. Jeden Tag wird sie Nate sehen müssen; ihn und die vielen Frauen, die er auf sein Zimmer mitnimmt … und sich insgeheim wünschen, sie wäre eine von ihnen.
 

Eigene Meinung:

 
Ich will mich nicht beschweren, dass die Geschichte schon tausend mal da gewesen wäre aber so ist es nun mal und "Stiefbruder So nah - So fern" hat leider nichts aber auch gar nichts individuelles. 
Bei "Dark Love" waren es die Protagonisten die der Geschichte den gewissen touch gegeben haben, bei Steprbrother Dearest war es der Schreibstil der herausragend war und bei Paper Princess war es das Gesamtpaket welches überzeugt hat.
Doch nichts von alle dem findet sich in diesem Buch wieder. Es ist eine 08/15 Geschichte mit 08/15 Characktere, das ganze wird durch einen 08/15 Schreibstil abgerundet.
Es ist plump, Gefühle werden kaum rüber gebracht und die Handlungen sind selten nachvollziehbar.
Ich habe mehrere Anläufe gebraucht um das Buch überhaupt zu lesen, denn nicht selten ist mir die Lust vergangen.
Am Ende gewinnt die Geschichte soagr noch ein wenig an Fahrt aber da ist es dann auch schon zu spät.
 
Deswegen leider nur zwei Mietzekätzchen, das zweite Mietzekätzchen aber auch nur weil ich das Buch bis zum Ende gelesen habe und wie gesagt, das Ende echt ok war.
 
 

Sonntag, 21. Mai 2017

Das Wort zum Sonntag - Lesen bedeutet für mich



Es ist Sonntag und ihr wisst was das heißt! Das Wort zum Sonntag steht an. 
Hervorgerufen von der bezaubernden Stefi von Gedankenvielfalt.

Das Thema diese Woche: Lesen bedeutet für mich?


 
Bücher sind nicht nur weiße Blätter mit schwarzer Schrift.
Bücher sind kleine Welten in die wir eintauchen können.
Wir können Zauberer sein, verlieben uns in unseren Lehrer oder jagen phantastischen Tierwesen hinterher.
Wir sind Mörder, Ermittler, Feen und Einhörner, alles im Wechsel und wenn wir wollen alles gleichzeitig.
Wir entfliehen in Geschichten, lassen unseren Alltag hinter uns und vergessen ab und an unsere Sorgen.
Bücher sind Seelentröster, sie verbinden Menschen und Welten miteinander, schlagen Brücken und lassen Fremde zu Freunden werden. 



Das habe ich schon auf meinem Blog stehen und das ist auch lesen für mich. 

Eintauchen in andere Welten, anderes erleben.
Dem Alltag entfliehen. Das ist der Grund warum ich lese.
Ich kann mir alles vorstellen, ich bin schon durch die Gänge von Hogwarts gewandelt, habe mit den Madoxx Brüdern meine große Liebe gefunden und vieles mehr.
Ich war Drachentöterin, Hexenmeisterin, Geliebte und Geächtete.
Das alles innerhalb gut 20 Jahren, das alles kann man nur erleben wenn man liest.
Das und viel mehr bedeutet lesen für mich.

Viele sagen dann zu mir: Aber dann kann man doch auch einen Film schauen. Ja, kann man. Aber da sind die Bilder vorgegeben, ich sehe schon wie alles aussehen soll, kann meiner Phantasie keinen freien lauf lassen.
Deswegen lese ich lieber.

Wie sieht es bei euch aus?

Sonntag, 14. Mai 2017

Das Wort zum Sonntag - Mein liebstes Buch Genre


Hallo ihr lieben :) es ist wieder so weit! Das Wort zum Sonntag steht an.


Dieses mal ist das Thema "Mein liebstes Buch Genre".
Bei Gedankenvielfalt findet ihr den Originalpost und auch alle anderen Blogger die so mit machen.

Lange Rede, kurzer Sinn, legen wir los.

Ich muss leider sagen, ich hab gar keins :D

Aber ich erzähle euch mal wie es sich so bei mir entwickelt hat.

Ich hab angefangen zu lesen, da konnte ich noch nicht richtig laufen, ich bin mit Büchern aufgewachsen und habe sie von Anfang an geliebt.
https://www.google.de/search?q=freche+m%C3%A4dchen+freche+b%C3%BCcher&client=firefox-b-ab&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwiAkM3MyO3TAhXDaxQKHariA5IQ_AUICygC&biw=1366&bih=604#imgrc=ujtC7jaT81E8FM:Klar als kleiner Stift waren es Märchen, am liebsten hatte ich Grimms Märchen. Als Teenie waren es dann die "Freche Mädchen - Freche Bücher" Bücher, ich hab sie alle gelesen und das sogar mehrmals. Sie waren einfach toll! Bis heute kann ich die Storys rund um Jojo und ihre "Hexenkünste" auswendig.

https://www.google.de/search?q=twilight&client=firefox-b-ab&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwjm0culye3TAhUFPxQKHZRNCJIQ_AUIDCgD&biw=1366&bih=604#tbm=isch&q=twilight+b%C3%BCcher&imgrc=P3A55egj0rI9BM:Lange hielt die Phase nicht an, ich habe lange Zeit nicht gelesen und habe es wirklich etwas aus den Augen verloren, dann kam Fitzek! Dann kamen auch wieder die Fantasy Bücher, dann kamen auch die Bücher wie After Passion, Royal Passion, Paper Princess und co und somit bin ich da gelandet, wo ich heute bin.
Ich lese einfach alles gerne und ich lese auch gerne sehr verschiedene Genres. Gezeigt hat sich nur das ich nach einem Fitzek zum Beispiel was fürs Herz brauche, nachdem ich ein paar Schnulzen gelesen habe brauche ich mal wieder was spannendes und so weiter.


Puh, da ist es doch weniger Text geworden wie gedacht. Wie schaut es denn bei euch so aus?
Was lest ihr gerne oder gibt es auch etwas was ihr gar nicht mögt?

Schönen Sonntag und an alle Muttis da draußen, einen wundervollen Muttitag!

Samstag, 13. Mai 2017

Dirty Diamonds - Emma Green


Autor: Emma Green
Verlag: Addicitve Publishing
Erscheinungsdatum: 23.02.2017
Seiten: 136 Seiten


Klappentext: 



Amandine dachte, sie könnte während ihres Praktikums bei diesem renommierten Medienkonzern anonym bleiben. Sie hatte nicht erwartet, dem Chef zu begegnen!
Gabriel Diamonds ist so sexy, arrogant und unwiderstehlich, er führt sie in eine Welt voller Luxus, Genüsse und Sinnlichkeit.
Doch bei dem geheimnisvollen Herrn Diamonds weiß man nie genau, woran man ist! Seine dunkle Vergangenheit, unbekannte böse Mächte und namenlose Feinde bringen ständig ihre zerbrechliche Beziehung in Gefahr.
Und Amandine könnte tatsächlich ihre Seele bei dieser so furchtbar sinnlichen Reise verlieren!

Eigene Meinung:

Ach ich bin unschlüssig...Einerseits hat es mir echt gut gefallen aber andererseits erinnert es mich doch stark an Shades of Grey...
Sie redet ständig mit sich selber, will sich eigentlich nicht unterdrücken lassen und verfällt ihm trotz allem immer wieder! Er behandelt sie zum Teil wie den letzten Dreck und trotzdem rennt sie ihm hinter her sobald er auch nur mit den Fingern schnippt. 
Es ist wirklich schön geschrieben aber so richtige Spannung will eben auch nicht aufkommen. Amandine nervt irgendwann nur noch, Sie ist angeblich 22, verhält sich aber wie 14. 
Es wirkt nen bisschen als hätte sich eine Hausfrau mal mit ihren Fantasien ausgelassen, was ja nicht verkerht sein muss! Ich will hier nichts schlecht reden aber irgendwie fehlt es hinten und vorne und oben und unten, der rote Faden ist nicht da.
Letztendlich haben sie ja doch nur Sex und das alle zehn Seiten über drei/vier Seiten lang. Ich mein wer so was mag, dann sind die Bücher genau das richtige, mir fehlt ein wenig Tiefe und etwas Substanz.
Trotz allem hat mich an diesem Buch irgendwas gefesselt, ich kann nicht sagen was es war oder ob ich einfach nur wissen möchte ob es naja besser wird und die Geschichte sich noch etwas entwickelt, weil ich glaube auf den knapp 130 Seiten kann sich auch noch nicht viel entwickeln.

Ob ich den zweiten Teil wirklich lesen werde, weiß ich noch nicht so ganz aber aktuell tendiere ich eher zu nein.



Da es mich ja doch etwas gefesselt hat, bekommt Dirty Diamonds zwei Sterne von mir.

Sonntag, 7. Mai 2017

Das Wort zum Sonntag - Meine liebsten Disney Filme

Es ist Sonntag und ihr wisst was das heißt!
Das Wort zum Sonntag von Gedankenvielfalt steht an!

Diese Woche ist das Thema:  
Meine liebsten Disney Filme.
https://www.google.de/search?q=disney+logo&client=firefox-b-ab&tbm=isch&imgil=Y_dyrpWfYufnIM%253A%253BCdZINRGDocnwqM%253Bhttps%25253A%25252F%25252Fclipartfest.com%25252Fcategories%25252Fview%25252Fba3ff857f99db0c41596f60c1675bea9423ff63d%25252Fclipart-disney-logo.html&source=iu&pf=m&fir=Y_dyrpWfYufnIM%253A%252CCdZINRGDocnwqM%252C_&usg=__VDV_aTFki_OTyYmbFSTuxMcxaZI%3D&biw=1366&bih=604&ved=0ahUKEwiAoICv-tfTAhUHK8AKHdwvB0cQyjcIQA&ei=6AQMWYCMDIfWgAbc35y4BA#imgrc=Y_dyrpWfYufnIM:
Also ich muss dazu sagen, ich liebe Disney Filme, bin aber lang nicht so nen riesen Fan wie manch anderer! :D

Bis vor ein paar Jahren hatte ich genau zwei Lieblingsfilme von Disney, dann kam die Eiskönigin und hat mich geflasht!
Die Eiskönigin

Ich kann euch gar nicht genau sagen was ich an Anna und Elsa so toll finde aber die ganze Geschichte ist einfach zauberhaft und wunderschön.
Zudem liebe ich Schnee und Olaf und co sind ja mal mehr als süß!

Meine zwei weiteren Favoriten sind "Die Schöne und das Biest" und "Anastasia".
Die Schöne und das Biest hat mich als Kind schon fasziniert und ich wollte auch immer eine
https://www.google.de/search?q=die+sch%C3%B6ne+und+das+biest&client=firefox-b-ab&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwjbn_LW_9fTAhVDXhQKHaaxD1YQ_AUIBygC&biw=1366&bih=604#imgrc=2ifTvUCZkHXYdM:
sprechende Uhr haben, hat leider nie geklappt.
Gut irgendwann hätte sie mich wahrscheinlich genervt. Des weiteren träume ich, genau wie viele andere, von der Bibliothek!
Mein Gott ist die toll.
An sich ist Belle auch ein Charakter der nicht zu verachten ist und von Emma Watson in der Neuverfilmung auch sehr gut gespielt wird.
Anastasia Film
Kommen wir zu Anastasia, ich schwöre euch wenn mein Name nicht Anna wäre dann würde meine Tochter irgendwann  mal so heißen! Ich liebe diesen Namen und den Film.
Mich fasziniert aber auch die Geschichte dahinter!
Ich merke gerade, es führt ein roter Faden durch meine Lieblings Disneyfilme, in allen dreien sind es starke, unabhängige Protagonistinnen die mich faszinieren.


Auf jeden Fall ist Anastasia einer der schönsten Disney Filme die ich kenne und auch mit einem tollen Lied, welches ich auswendig kann und welches auch mein Hochzeitslied sein wird, auch wenn meine liebste noch nichts davon weiß :D 

Ansonsten finde ich Mulan und co auch noch sehr schön, ihr merkt, ich hab es eher mit den alten Disney Filmen, liegt vielleicht am Alter :D
Disney Filme

Zu guter letzt, habe ich noch meine zwei Lieblingslieder für auch, dann ist auch wirklich schluss! :D



So, genug geschwafelt, welches sind eure Lieblinge?
Gab es vielleicht auch welche von denen ihr enttäuscht wart?
Ich bin gespannt auf eure Meinungen!

Donnerstag, 4. Mai 2017

Happenstance - Zartes Erwachen - Jamie McGuire

Autor: Jamie McGuire
Erscheinungsjahr: 14. September 2015
Verlag: Piper Taschenbuch
Seiten: 464 Seiten

Klappentext:


Erin Easter weiß genau, was sie will: schnell ihren Abschluss machen, und dann nichts wie weg aus dieser verdammten Kleinstadt. Irgendwo ganz von vorne anfangen. Doch sie hat nicht damit gerechnet, dass sich plötzlich Weston Gates für sie interessieren könnte, dessen verführerische grüne Augen ihr Herz schon seit Jahren höherschlagen lassen. Dann stellt ein tragischer Unfall Erins Leben völlig auf den Kopf und bringt sie und Weston näher zusammen. Aber allmählich muss Erin sich fragen, ob sie all das, wovon sie immer geträumt hat, wirklich will …

Eigene Meinung: 


Auwau!

So viel Liebe und Harmonie, das kann doch nicht gut gehen.
Ich liebe Jamie McGuire, ich vergöttere Sie und Ihre Bücher aber mit Happenstence hat sie es irgendwie naja geschafft mich zwar vom Hocker zu hauen aber nicht im positiven Sinne.

Mir fehlen die Dramen, das Chaos und das kribbeln.
Es ist einfach nur platt und strotzt nur so vor Harmonie und liebe.
Klar ich mag es harmonisch und ich mag es auch wenn am Ende alles gut wird aber das war schon echt zu viel.
Ich weiß es nicht was sich die Autorin dabei gedacht hat aber das ist einfach zu viel.
Auch die Gefühle werden leider nicht schön rüber gebracht, man kann die Handlungen der Protagonisten eher weniger nachvollziehen.

Alles in allem hat es mir leider so gar nicht gefallen, deswegen zwei Mietzekätzchen.